«

»

Beitrag drucken

TGV-Einsatz bei der Kerwe 2022

Ausgestattet mit einem neuen „Flammkuchenwagen“ beteiligte sich der TGV bei der diesjährigen Kerwe.

Fast wäre der Zeltaufbau schon nach 5 Minuten beendet gewesen, denn ein Autofahrer nahm das Hauptverbindungsteil des Zeltes ins Visier und verformte es von der Dreidimensionalität nahezu in eine Zweidimensionale. Mit anderen Worten: dess Ding war platttttt !

Doch die Spontanität und das Improvisationstalent der TGV-Mitglieder ist überragend. Die überschlägliche statische Berechnung ergab: Ein altes Wasserrohr verbunden mit 10 m Klebeband wird die Lasten übernehmen können. Geführt von der „Zeltaufbau-Queen“ Jule Kling und dem „Improvisator“ Joschua Becht wurde das TGV-Zelt doch noch fertiggestellt und war in diesem Jahr auch sehr hilfreich.

Weitere Unterstützung kam von Birgit Liebel, die uns einen Gefrierschrank zur Verfügung stellte. Dazu nochmals unser herzlicher Dank.

Die Schichten waren schnell besetzt  und hatten ihren Spaß. Dass wir dabei viele „alte“ aber auch jede Menge „neue“ Helfer begrüßen konnten, freut uns sehr.

Die Abteilung-Badminton musste fast mit Gewalt aus der Hütte gezerrt werden, da sie auch nach Schichtende nicht aufhören wollten, Flammkuchen unter das Kerwevolk zu streuen.

Und das gekleidet in den neu bestickten „TGV-Schürzen“. Hier gilt unser Dank Carolin Juris, die das organisierte.

Vielen Dank an alle Helfer

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.tgv-leimersheim.de/?p=6466