«

»

Mai 18

Beitrag drucken

TGV Leimersheim unterstützt Lebenshilfe

Eigentlich hatte der TGV Leimersheim für den 21. Juni seinen Volkslauf geplant. Aus dem Startgeld sollte ein Teil als Spende an die Lebenshilfe Südliche Weinstraße fließen. Angesichts der Corona-Pandemie wurde der Volkslauf abgesagt. Dem Verein war es dennoch wichtig, den Einsatz der Lebenshilfe Südliche Weinstraße für die umfassende Teilhabe von Menschen mit Behinderung durch eine Spende in Höhe von 500 Euro zu unterstützen. Martin Heger (Geschäftsbereichsleitung Arbeit, im Bild rechts) nahm im Namen der Lebenshilfe mit großem Dank

Eigentlich hatte der TGV Leimersheim für den 21. Juni seinen Volkslauf geplant. Aus dem Startgeld sollte ein Teil als Spende an die Lebenshilfe Südliche Weinstraße fließen. Angesichts der Corona-Pandemie wurde der Volkslauf abgesagt. Dem Verein war es dennoch wichtig, den Einsatz der Lebenshilfe Südliche Weinstraße für die umfassende Teilhabe von Menschen mit Behinderung durch eine Spende in Höhe von 500 Euro zu unterstützen. Martin Heger (Geschäftsbereichsleitung Arbeit, im Bild rechts) nahm im Namen der Lebenshilfe mit großem Dank den symbolischen Scheck von Vereinsmitglied Bernhard Keller (Produktionsleitung bei der Südpfalzwerkstatt) entgegen.

Den symbolischen Scheck von Vereinsmitglied Bernhard Keller (Produktionsleitung bei der Südpfalzwerkstatt) entgegen.

 

SAM_5822

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.tgv-leimersheim.de/?p=6107