«

»

Jul 22

Beitrag drucken

38. Leimersheimer Volkslauf (Polderlauf) mit rund 220 Läufern

38. Leimersheimer Volkslauf (Polderlauf) mit rund 220 Läufern

Die gute Nachricht zuerst: Wir konnten einen Scheck über 500 Euro an das Kinderhospiz Sterntaler überreichen. Die schlechte Nachricht: Es waren rund 100 Läufer weniger wie im Vorjahr. Dies war ein Schock, vor allem für Bernhard Keller, den TGV-Volkslaufwart. Es lag wohl an den vielen parallelen Laufveranstaltungen rund um das Wochenende, ganze 12 Stück. Positiv trotzdem: Die Strecke, die Organisation und die Verpflegung wurde von den Teilnehmern gelobt, so dass die ein oder andere persönliche Bestzeit gelaufen wurde. Wir, das Organisationsteam, waren mit der Abwicklung sehr zufrieden. Uns ist immer wichtig, dass alles reibungslos klappt, alle zufrieden sind und es allen Beteiligten, vom Läufer bis zum Helfer, Spaß macht.

Scheckuebergabe_bearbeitet

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinderlauf

Am 17.06.2017 durfte Ortsbürgermeister Matthias Schardt den 38. Volkslauftag traditionell mit dem  Kinderlauf eröffnen. Bei sommerlichen Temperaturen machten sich 12 Kinder auf die 1000m Runde.

Der Sieg ging an den vorjahres Zweiten, Magnus Reil vom TV Rheinzabern (3:49). Die weiteren Plätze belegten Nicholas Cazacu, SSC Landau (3:50) und Jonas Muths aus Leimersheim (4:37).

Folgende Leimersheimer waren am Start:

Aaron Bondarenko (4:48), Lynn Wolf (5:20), Marie Daub (6:11) und Anna Daub (6:34).

 

10km Lauf

 Bei der 10km-Distanz hatte Leonard Ketterer von der LG Region Karlsruhe die Nase ganz vorn und gewann in einer Zeit von 35:57. Gefolgt von Colin Herve (Boca Juniors, 36:19) und Dennis Bachmann (TSV Kandel, 36:49)

Die schnellste Frau war Miriam Weishäupl in 41:24 von der LSG Karlsruhe. Sie kam auf Empfehlung von Peter Beil, dem Trainer der LSG. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Johanna Jung (LT Hassloch, 42:55)  und Isabelle Hoffmann-Bär (TV Herxheim, 48:00).

 

5km Lauf

 Stefan Birner von der LG Rülzheim war mit 18:38 erster Finisher im 5km-Lauf vor Leon Wetzel (Team AR Sport, 18:50) und Ralf Gaberdiel (TV St. Ilgen, 18:56).

 Catherine Bayer-Klier vom TV Herxheim kam in 21:37 als erste Frau ins Ziel. Ihr folgten Laura Burk aus Neupotz  (22:55) und Astrid Laux-Sitzenstuhl (TSV Kandel, 26:17).

 

Halbmarathon

 Yannik Weber war der erste Finisher über die 21,1km Distanz in 1:28:06. Ihm folgten Matthias Belzer (1:29:04) und Jonas Metz (LT Uni Heidelberg, 1:33:11).

Bei den Damen war Sabine Zürker die schnellste Läuferin (TV Dudenhofen, 1:39:00). Zweite wurde Myriam Wieß (LT Uni Heidelberg 1:42:49) vor Samira Kunz (LT Rheinhessen Pfalz, 1:51:00)

 

Nordic Walking und Walking

 Als Sieger der Männer beim Nordic Walking ging Markus Bayer (LT Rheinhessen-Pfalz 34:48) hervor.

Ihm folgten auf zwei, Frank Schlossig (TG Stein, 34:52) und drei, Max Thomas (TV Rheinzabern 43:55).

Bei den Frauen siegte Sandra Muths aus Leimersheim, 41:37. Gefolgt von Jasmin Joshi (Team RNV, 44:38) und Karhtin Bayer (LT Rheinhessen-Pfalz, 48:37).

Beim Walking-Wettbewerb siegte bei den Männern Frank Bawel (36:04) vor Friedrich Schäfer (TV Bad Bergzabern, 41:08) und Ulrich Speer aus Leimersheim  (59:27).

Bei den Frauen war Eva Servatius in 33:35 die Schnellste. Ihr folgten Gudrun Bless (LT Rheinhessen-Pfalz, 35:02) und Ulla Held (LT Rheinhessen-Pfalz, 37:15).

Aus Leimersheim startete Monika Spreer (59:22).

 

Dorfmeisterschaften

 Auch dieses Jahr fand die 5km Dorfmeisterschaft im Rahmen des Volklaufes statt.

Dabei waren vier Mannschaften mit insgesamt 14 Startern.

Andreas Götz vom DRK OV Kuhardt-Leimersheim wurde mit einer Zeit von 19:08 „schnellstes männliches Wasserhinkel“. Zweiter wurde Philipp Schulz vom Ski-und Snowboardclub Leimersheim in 19:27, gefolgt von Kai Rostek  von den Messdiener St. Gertrud Hase in 22:27.

Das „schnellste weibliche Wasserhinkel“ und einzigste weibliche Teilnehmerin wurde Jennifer Trauth vom Ski- und Snowboardclub Leimersheim in 22:58.

Den Mannschaftswettbewerb gewann das Team vom Ski- und Snowboardclub Leimersheim in 42:25, gefolgt von den Messdiener St. Gertrud Hase in 45:07. Dritter wurde die Mannschaft vom RSC Leimersheim in 51:14.

 

Vielen Dank an alle örtlichen Vereine und Mannschaften für die Teilnahme an den Dorfmeisterschaften.

 

Dank an das gesamte Team

 

Ein großes Lob an unser Zeitnehmerteam Baumann, das mit ihrer Erfahrung und Zuverlässigkeit die Zeitnahme fehlerfrei bewerkstelligte und unseren Moderator Wolfgang Behr, der uns mit seinen Beiträgen durch die Veranstaltung führte.

Wir danken dem Fotozirkel Leimersheim für die fotografische Unterstützung, sowie der Feuerwehr für das Absperren der Straßen und dem DRK, das zur Versorgung der Sportler wieder hilfreich zur Verfügung stand.

 

Einen herzlichen Dank auch an unsere Sponsoren für ihre Unterstützung.

 

Ebenso möchten wir uns bei unseren zahlreichen Helfern des TGV Leimersheim für ihre Arbeit und Mithilfe bedanken. Ohne euch wäre eine solche Veranstaltung nicht durch zu führen.

Hier geht´s zur Bildergalerie!

 

VIELEN DANK!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tgv-leimersheim.de/?p=5570