Feb 20

Einladung zur Mitgliederversammlung

P1070126

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hiermit laden wir alle Mitglieder des TGV Leimersheim recht herzlich zur diesjährigen

                                                 

        Mitgliederversammlung       

am

    12. April 2019 um 1900

      im Sportzentrum Untere Hauptstr. 15a ein. 

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Vorstandes
  1. Satzungsänderung §2
  2. Beitragsänderungen
  3. Bericht des Kassenprüfers
  4. Entlastung der Vorstandschaft
  5. Berichte aus den Abteilungen
  6. Neuwahlen zum Vorstand
  7. Wünsche und Anträge

Zur Erhaltung der Gemeinnützigkeit des Vereins muss die Satzung in §2 Zweck des Vereins, Gemeinnützigkeit erweitert werden

Eingefügt wird:

7. Mittel der Körperschaft dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.

Anträge auf Satzungsänderungen müssen spätestens am 05. April 2019 schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tgv-leimersheim.de/?p=5713

Feb 22

1. (inoffizielle) Leimersheimer Bosselnmeisterschaft

Die Volleyballabteilung hat im Rahmen ihres Alternativprogramms die erste vereinsinterne Boßelnmeisterschaft von Leimersheim ausgetragen.
Angeregt durch unseren Neuzugang Volker, wurde diese norddeutsche Freiluftsportart ins Programm aufgenommen.
Es geht darum eine Kugel mit möglichst wenigen Würfen über eine längere Wegstrecke zu befördern.

Die 12-köpfige Truppe, ergänzt durch 2 Hunde, Kinderwagen und Rollstuhl, wählte den Weg am Hundeplatz vorbei

bis zum Anglerhäuschen in Neupotz. Dazu waren ca. 4 h notwendig. Diese Herausforderung lässt sich natürlich nur bei bester Kondition

und entsprechender Marschverpflegung bewältigen. Beides ist in der Abteilung Volleyball zur Genüge vorhanden.

Bei grandiosem Wetter wurde ein klassisches 1:1 herausgeboßelt. Der Abschluß im Anglerhaus ließ keine Wünsche mehr offen.
Die Neuauflage ist schon geplant und wird wohl in den Veranstaltungskalender aufgenommen werden. boseln

Unser herzlicher Dank an Volker und Gabi.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tgv-leimersheim.de/?p=5731

Feb 20

Volkslauf 2019

Volkslauf2019

 

 

 

Wir freuen uns sehr unseren Volkslauf auch dieses Jahr wieder

durchführen zu können. Mittlerweile zum 39. Mal heißen wir die
ganze Läufer-Familie in Leimersheim herzlich willkommen!
Auch dieses Jahr unterstützen wir das Kinderhospiz Sterntaler
durch einen Spendenlauf mit je 2 Euro pro Starter!
Auch dieses Jahr sind die Dorfmeisterschaften wieder im 5 km-Lauf integriert, bei
dem das schnellste Leimersheimer Wasserhinkel gesucht wird.
Wir wünschen euch bei unserem Lauf viel Spaß und bedanken
uns für die vielen positiven Rückmeldungen zur letztjährigen
Veranstaltung!

Weiter Infos zur Anmeldung und dem Streckenverlauf demnächst an dieser Stelle

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tgv-leimersheim.de/?p=5701

Feb 19

Festbankett 50 Jahre TGV

Festbankett zum 50.sten Geburtstag des TGV Leimersheim

 

850 Jahre Turngeschichte…

 

waren auf der Bühne versammelt, als anlässlich des Festbanketts des TGV Leimersheim die anwesenden Gründungsmitglieder mit einer Flasche Sekt und einem Exemplar der Festschrift geehrt wurden.

Gründungsmitglieder und Vorstand des TGV v.l.n.r: Ursel Gerhrlein, Annemarie Marthaler, Gerda Reiß, Claudia Ochsenreither, Werner Aumann, Margot Pfadt, Irmgard Weiß, Kerstin Schudra, Traudel Wolf, Christa Keller, Anton Kuhn, Cäcillia Marthaler, Ernst Marthaler, Meta Pfadt, Christa Kling, Sandra Fleck, Resel Zwickart, Lothar Marthaler, Marliese Wünschel, Traudel Schwab, Lotte Nowotny (es fehlen Werner Sittinger und Joseph Kuhn)

Gründungsmitglieder und Vorstand des TGV v.l.n.r: Ursel Gerhrlein, Annemarie Marthaler, Gerda Reiß, Claudia Ochsenreither, Werner Aumann, Margot Pfadt, Irmgard Weiß, Kerstin Schudra, Traudel Wolf, Christa Keller, Anton Kuhn, Cäcillia Marthaler, Ernst Marthaler, Meta Pfadt, Christa Kling, Sandra Fleck, Resel Zwickart, Lothar Marthaler, Marliese Wünschel, Traudel Schwab, Lotte Nowotny (es fehlen Werner Sittinger und Joseph Kuhn)

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tgv-leimersheim.de/?p=5518

Aug 07

TGV´ ler in Alpe D‘Huez

Am 8.7.2018 starteten  Andreas Schaaf,  Holger Thomas und Thomas Brunner beim prestigeträchtigen Radmarathon „La Marmotte Granfondo Alpes“ in den französischen Alpen.

Jedes Jahr melden sich mehr als 7500 Teilnehmer innerhalb von wenigen Stunden an, um diesen beliebten und harten Radmarathon über 174 km und 5000 Höhenmeter zu absolvieren.

Der Radmarathon führt von Bourg D’Oisans über den Col du Glandon, Col du Telegraphe, Col du Galibier bis nach Alpe D’Huez, welches auch in diesem Jahr wieder Zielankunft bei der Tour de France 2018 war.

Kurz vor acht Uhr ging es dann  für die drei Fahrer los. Bis Rochetaillé waren die ersten 13–14 Kilometer flach zum Einrollen, bevor es das erste Mal ernst wurde. Ab Rochetaillé begann der Anstieg zum Col du Glandon, der mit 22 km bei einer mittleren Steigung von 5,5% noch der einfachste Berg des Tages war. Die Abfahrt vom Glandon war sehr kurvenreich, eng und schlecht asphaltiert.

Die kommenden Kilometer bis Saint Michel da Maurienne waren eher flacher Natur, dafür begann ab dort der zweite Teil der Kletterei. Der Col du Telegraphe mit einer Länge von 12 km und einer mittleren Steigung von 7,3% war nun schon eine Nummer heftiger. Nach dem Gipfel ging es kurz runter nach Valloire, wo sich eine Verpflegungsstelle befand, bevor man direkt den nächsten Anstieg zum Galibier erwarten konnte.

Mit 2645 m ist der Galibier einer der höchsten befahrbaren und atemberaubendsten Pässe der Alpen. 17,6 km lang bei 7% mittlerer Steigung. Als Belohnung für diesen dritten harten Aufstieg erfolgte nun eine 50 km reine Abfahrt bis Le Bourg d’Oisans.

Nun standen „nur“ noch die 21 weltberühmten Haarnadelkurven  nach Alpe d’Huez zwischen den drei Fahrern und dem Ziel. Dieser Anstieg hatte es aber in sich, da mittlerweile auch Temperaturen von ca. 30 Grad erreicht wurden.

13,5km bei 8% mittlerer Steigung mit den legendären 21 Kehren, die mit den Namen der bisherigen Gewinnern versehen sind, mussten noch bezwungen werden.

20180707_140525

Nach diesem vierten langen Anstieg war Alpe D’Huez erreicht. Andreas finishte in einer wahnsinnig schnellen Zeit von 8 Stunden, was ihm Rang 1040 einbrachte. Thomas, der sich ab dem Anstieg zum Galibier mit Krämpfen auseinandersetzen musste, beendete das Rennen nach 10 Stunden und 11 Minuten im hinteren Mittelfeld. Holger, der auch mit muskulären Problemen zu kämpfen hatte erreichte das Ziel kurz danach in 10 Stunden und 36 Minuten.

Als die drei schon lange geduscht waren und von ihrem Hotelbalkon auf die Strecke schauten sahen sie immer noch Fahrer, die nach über 13 Stunden ins Ziel kamen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tgv-leimersheim.de/?p=5635

Ältere Beiträge «